Listeriose: Vorbeugen ist möglich!

Vor allem ältere Menschen sind gefährdet. Der Grund: Aufgrund des hohen Alters leiden sie häufig unter Vorerkrankungen und einem geschwächten Immunsystem. Außerdem lässt mit zunehmendem Alter die Schutzfunktion der Schleimhaut im Magen-Darm-Trakt nach.

die Symptome sind bei älteren Menschen gefährlicher Listeriose ist besonders für ältere Menschen gefährlich

Bakterien haben somit ein leichtes Spiel, sich im Körper niederzulassen. Bei der Listeriose handelt es sich um sehr robuste Bakterien. Die Listerien stellen nur sehr geringe Ansprüche an ihre Lebensbedingungen. Sie überleben selbst in luftverschlossenen Folien oder im Kühlschrank.

Die Listeriose wird durch Lebensmittel, die mit Listerien verunreinigt sind, auf den Menschen übertragen. Besonders häufig sind die Bakterien in rohen Lebensmitteln tierischen Ursprungs zu finden wie Mett oder Rohmilchkäse. Denn Nutztiere können den Erreger über das Tierfutter aufnehmen.

Für gesunde Erwachsene stellt die Listeriose in der Regel keine Gefahr dar. Selbst wenn sie sich infizieren, zeigen sie kaum Symptome. Gegebenenfalls können Schwächegefühle, leichtes Fieber und Muskelschmerzen auftreten. Bei älteren Menschen sieht das anders aus: Das Bakterium kann sich im ganzen Körper ausbreiten. Im schlimmsten Fall kommt es zu einer Blutvergiftung, die sogar tödlich enden kann.

Doch soweit muss es nicht kommen. Die erste gute Nachricht ist: Listeriose kann mit einem Antibiotikum sehr gut behandelt werden. Die zweite gute Nachricht: Die Krankheit lässt sich gut vorbeugen. Die besten Tipps:

Durch Kochen und Braten der Lebensmittel wird das Bakterium abgetötet. Daher am besten Fleisch und Fisch gut durchbraten.

Werden Fertiggerichte in der Mikrowelle zubereitet, sollte auf eine gleichmäßige Erwärmung geachtet werden. Gegebenenfalls die Speisen zwischendurch einmal umrühren.

Vor dem Zubereiten von Speisen die Hände gründlich waschen.

Die Arbeitsflächen und Arbeitsgeräte in der Küche stets sauber halten.

Bei Käse die Rinde abschneiden, kein Rohmilchkäse oder Weichkäse.

Besser frischen Salat als verpackte Blattsalate kaufen. Salat gründlich waschen.

Haustiere von der Küche fern halten.

Küchenhandtücher regelmäßig bei mindestens 60 Grad waschen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*